International Boxing Tournament BOXAM

thumb

Vom 19.09.2017 bis 24.09.2017 fand das Int. Boxing Tournament „BOXAM“ in Benidorm (Alicante, Spanien) statt.

Der Österreichische Boxverband besetzte dieses Youth Turnier in den Gewichtsklassen -64kg, -75kg, -81kg und -91kg. Insgesamt nahmen 15 Nationen, darunter auch Thailand, teil.

 

Der junge Innsbrucker und jüngerer Bruder von Eliteboxer Edin Avdic, Esad Avdic (-64kg) konnte sich im ersten Kampf einstimmig 5:0 gegen den Spanier David Hernandez Garcia durchsetzen und sicherte sich mit diesem Sieg sein Ticket für die Youth Europameisterschaft Mitte Oktober 2017. Im zweiten Kampf musste er sich dem kampfstarken Franzosen Victoire Momy nach Punkten geschlagen geben. Esad nach dem Kampf gegen Momy: "Leider habe ich in der ersten Runde überpaced so dass ich in der zweiten und dritten Runde zu wenig Reserven hatte um den Kampf für mich zu entscheiden."

Cheftrainer Daniel Nader dazu: "Esad hat sehr stark begonnen, die erste Runde war klar seine. Was dazu führte, dass sein Gegner die Taktik umstellte und mit sehr druckvollem tempoboxen Esad seinen Kampfstil aufzwang. Kleine taktische Fehler haben schlussendlich zur Niederlage geführt. Bei der anschließenden Auswertung des Kampfes, mittels Videoanalyse, haben wir diese taktischen Fehler ausgewertet, besprochen und mit dem anwesenden Trainer Matthias Möller gleich in die Trainingsplanung für die nächsten 4 Wochen bis zur EM eingearbeitet."

Artan Rumpler (-75kg) verliert gegen den Spanier Ricardo Roser Jimenez und konnte somit die internen Qualifikationsrichtlinien des ÖBV für die EM in Antalya nicht erfüllen.

Cheftrainer Daniel Nader zur Leistung von Artan: "Die Enttäuschung ist natürlich groß. Der Gegner wäre machbar gewesen. Leider konnte Artan die besprochene Taktik im Kampf nicht umsetzen um als Sieger aus dem Ring zu steigen. Artan ist nächstes Jahr noch in der U19 Klasse und ich bin davon überzeugt, dass er mit dem nötigen Entwicklungsschub bei den sportlichen Höhepunkten 2018 dabei sein wird!"

Der Wiener Kushtrim Veseli (-81kg) traf im ersten Kampf auf den amtierenden Commonwealth Youth Games Champion und 5. der AIBA Youth World Championships Sammy Lee. Trotz kämpferischer Leistung musste sich Veseli den starken und kampferfahrenen Waliser nach Punkten geschlagen geben. "Das war einfach nicht mein Tag. Ich hab mich selbst im Kopf geschlagen. Ich wusste, dass mein Gegner sehr gut und international bekannt ist. Ich konnte die von uns vorbereitete Strategie einfach nicht umsetzen."

Cheftrainer Nader: "Kushtrim hatte mit Sicherheit das schwerste Los. Er konnte die Vorgaben gegen so einen Weltspitzenboxer nicht realisieren. Fakt ist, dass wir in Zukunft versuchen müssen unsere Taktik auch gegen solche Kaliber umzusetzen. Durch diesen Kampf wurde uns aufgezeigt woran wir bis zur EM arbeiten müssen."

Auch Österreichs Juniors Bronzemedaillengewinner Ahmed Hagag (-91kg) scheiterte beim Boxam Turnier. Er musste sich dem Bronzemedaillengewinner der Youth EM 2016 Krenar Aliu aus Finnland nach Punkten geschlagen geben. Ahmed dazu: "Ich habe die erste Runde klar gewonnen, danach ist mir der Faden gerissen. In der zweiten Runde habe ich überhastet Aktionen gesetzt wodurch ich diese Runde verlor. Die dritte Runde war knapp. Ich hatte das Gefühl, dass ich diese für mich entscheiden konnte was jedoch leider nicht der Fall war."

Daniel Nader: "Ahmed hat einen starken Kampf mit offenem Schlagabtausch geliefert. Wir hatten eine klare Strategie festgelegt, die er in der ersten Runde brillant durchsetzte. Leider hat er diese in der zweiten Runde nicht durchgängig und konsequent weiterverfolgt. Die dritte Runde war ein offener Schlagabtausch bei dem der Finne, aufgrund seiner internationalen Erfahrung, in gewissen Situationen einfach abgeklärter reagiert hat. Ich habe mit seinem Heimtrainer und Vater Hassan Hagag das weitere Vorgehen bis zur EM besprochen. Wir werden versuchen Ahmed über Blocktrainings nach Wien zu holen, um mit unseren Elite Leute Trainingswettkämpfe zu absolvieren."

Der Kader für die EUBC European Youth Boxing Championships in Antalya steht somit fest. Österreich wird vom 20.10.2017 bis 29.10.2017 bei der Youth EM Esad Avdic aus Innsbruck (-64kg), dem Wiener Kushtrim Veseli (-81kg) und dem Oberösterreicher Ahmed Hagag (-91kg) vertreten.

21752925 940031246173188 4829092391201917064 o

Während des Boxam Turniers kam es auch zu einem Treffen zwischen ÖBV Präsident Roman Nader, Sportdirektor Ing. Marius Korner und dem Spanischen Präsidenten Felipe Martinez, wo über künftige Kooperationen und einer engeren Zusammenarbeit zwischen den Nationalverbänden gesprochen wurde.

21641060 941151612727818 2944251580106450083 o

21641111 941151469394499 9115441099556879972 o

21765768 941151486061164 1086928630755792327 o

IMG 20170923 WA0009