Master Boxing Division

Der Österreichische Boxverband (ÖBV) hat als erstes Mitglied der European Boxing Confederation (EUBC) eine offizielle Master Boxing Division für Wettkämpfe von Boxerinnen und Boxern im Alter zwischen 40 und 60 Jahren eingerichtet.


An der Master Boxing Division können alle Sportlerinnen und Sportler im Alter zwischen 40 und 60 Jahren teilnehmen, die Mitglieder des ÖBV sind, einen Kampfpass und eine gültige Jahreslizenz des ÖBV gelöst haben und ein Attest durch einen ÖBV-Arzt vorweisen können.


Die Wettkämpfe werden in zehn Gewichtsklassen vom Halbfliegengewicht (bis 49 kg) bis zum Superschwergewicht (über 91 kg) durchgeführt. Der Altersunterschied bei Kämpfen darf maximal 10 Jahre betragen.


Geboxt wird in den Master Boxing Klassen Anfänger (0 – 5 Kämpfe), Fortgeschrittene (6 – 15 Kämpfe) und Master (über 16 Kämpfe). Die Kämpfe gehen über 3 Runden zu 2 Minuten, jeweils mit einer Pause von 1 Minute.


„Jeder Verein des ÖBV ist berechtigt eine Master-Boxing Veranstaltung (nach Genehmigung durch den ÖBV) durchzuführen.“ Die Wettkampfbestimmungen dafür sind auf der Website des ÖBV im Kapitel Download zu finden.


Zur Genehmigung muss spätestens 14 Tage vor der geplanten Veranstaltung eine Veranstaltungsmeldung übermittelt werden. Darüber hinaus muss die Veranstaltungsgebühr in Höhe von € 30.- an den ÖBV entrichtet werden.


Die Durchführung von Master-Boxing Kämpfen ist auch bei AOB Veranstaltungen erlaubt. In diesem Fall beträgt die Veranstaltungsgebühr € 60.- und ist ebenfalls dem ÖBV zu melden.


Das Kampfgericht besteht aus 3 Punkterichtern, 1 Ringrichter, Technischen Delegierten (Supervisor), Zeitnehmer und dem Ringarzt.

Wollen Clubs oder Firmen, die nicht Mitglieder des ÖBV sind, als Veranstalter von Master-Boxing auftreten, haben diese für die Veranstaltungslizenz € 1.800.- an den ÖBV zu bezahlen.


Die bei diesen Master-Boxing Veranstaltungen agierenden Sportler müssen sehr wohl Mitglieder des ÖBV sein.


Bei den Wettkämpfen der Master Boxing Division ist folgende Ausrüstung vorgeschrieben:
Zahnschutz, Tiefschutz, 16 Unzen Handschuhe mit offiziellem ÖBV-Lizenzsiegel sowie Kopfschutz mit offiziellem ÖBV Lizenzsiegel.

 

Die Gebühren:
Mitgliedschaft ÖBV: Euro 25,--
Kampfpass: Euro 45,--
Ärztliche Untersuchung durch ÖBV-Arzt: Euro 150,--
Jahreslizenz: Euro 100,--
Veranstaltungsgebühr für ÖBV-Vereine: Euro 30,--
Veranstaltungsgebühr bei gemischten Veranstaltungen (AOB und Master Boxing Division): Euro 60,--
Veranstaltungsgebühr bei Clubs oder Firmen, die nicht ÖBV-Mitglied sind: Euro 1.800,--


Das offizielle Master Boxing Division Logo ist geschützt. Die Verwendung des Logos ist ausschließlich bei offiziellen Master Boxing Veranstaltungen des ÖBV erlaubt. Alle weiteren Verwendungszwecke erfordern eine schriftliche Genehmigung durch den ÖBV.


Für Fragen zu Master Boxing steht das ÖBV-Generalsekretariat, Matina Nader, Mail: praesident@boxverband.at zur Verfügung.